Meine Geschichte zum Islam

Salamu alaikum!

Ich war schon als ich ungefähr 9 Jahre alt war fasziniert vom Islam. Wir besuchten damals eine Moschee mit der Grundschule, wo uns vieles erklärt wurde, was ich sehr beeindruckend fand. Als ich dann fast 15 war, da war es knapp 1 Woche vor Ramadan. Mir war langweilig ich hab planlos Videos auf Youtube angeschaut und stieß dann auf Vorträge über den Islam. Es war sehr beeindruckend und ich wollte mehr darüber erfahren. Ich habe bald angefangen den Koran durchzulesen und war fasziniert von diesem Buch, wie klar, deutlich und einmalig die Sprache war. Auf arabisch ist das natürlich am besten zu erkennen, ich lernte ein paar Suren und Verse auf arabisch, denn ich beschäftigte mich ca. 1 Jahr lang nachdem ich diese Videos sah mit dieser Religion. Es war beeindruckend, wie der Monotheismus im Islam gelehrt wird, so wie in keiner anderen Religion(ich habe mich auch mit allen anderen Weltreligionen beschäftigt), war selbst Christ, kam aber mit der Trinität gar nicht zu Recht, konnte sie einfach nicht verstehen und auch nicht das Jesus Gott sein soll, der am Kreuz stirbt war für mich überhaupt nicht nachvollziehbar...Im Islam, beim Lesen des Korans fand ich alle Antworten auf meine Fragen(Was ist der Sinn des Lebens, warum gibt es gut und böse....),die ich im Christentum nicht fand. Ich las die Bibel, fand aber extrem viele Widersprüche und Aussagen, die meinem Gottesbild einfach nicht entsprechen und im Koran war dies anders, ich wusste nachdem ich ihn gelesen hatte, dass er nicht von Menschen gemacht sein kann, sondern die Offenbarung des allmächtigen Gottes ist. Ich danke ALLAH s.w.t., dass er mich rechtgeleitet hat, nachdem ich zu ihm um Rechtleitung gebeten hatte, möge ALLAH s.w.t. alle Menschen, die nach der Wahrheit aufrichtig suchen inshaallah rechtleiten.AMIN

Spendenzähler

€ 450
donation thermometer
donation thermometer
€ 60
donation thermometer
13%
Aktualisiert
21/11/2014
Spendet mit dem unteren Button

Spenden

Spendet damit die Seiten online bleiben, unterstützt die Projekte und die Tullabul Ilm